geändert am 8.4.2005 - Version Nr.: 1. 3

Metrik

Padina® - Schlagworte zur Lyrik-Checkliste

Anapäst
Es ist ein steigender Versfuß mit zwei Senkungen "~~_". Ein Beispiel mit vier Anapästen ist der Vers: "Übers Jahr, übers Jahr, wenn der Frühling dann kommt ..."

Daktylus 
Es ist ein fallender Versfuß mit zwei Senkungen "_~~". Ein Beispiel mit drei Daktylen ist der Vers: "Hab ich den Markt und die Straßen doch ..."

Jambus
Es ist ein steigender Versfuß mit einer Senkung "~ _". Ein Beispiel mit dreiundeinhalb Jamben ist der Versanfang: "Befiehl du deine Wege ..."

Metrik
Die Metrik ist die Verslehre oder auch die Verskunst. Sie beschreibt den sprecherischen Aufbau von Versen, wobei der gute Dichter im Vers immer das gleiche Metrum verwendet.

Metrum (=Versfuß, Versmaß)
Das Metrum definiert für zwei oder drei aufeinanderfolgende Silben die Abfolge von Hebungen und Senkungen. Das Zeichen "~" bezeichnet eine Senkung und "_" eine Hebung. Der Dichter unterscheidet vier wichtige Metren, die beim Hörer bestimmte Stimmungen verstärken können:

  zweisilbiges Metrum   dreisilbiges Metrum

 ~ _

Jambus (steigend, zur Hebung hin)

~~_

Anapäst (steigend, zur Hebung hin)

_ ~

Trochäus (fallend, zur Senkung hin)

_~~

Daktylus (fallend, zur Senkung hin)

Trochäus 
Es ist ein fallender Versfuß mit einer Senkung "_ ~". Ein Beispiel mit vier Trochäi ist der Vers: "Rückwärts, rückwärts, Don Rodrigo!"

Dr. Dieter Porth (info@padina.com)   -   Haftungsausschluss
Mit diesem PGP-Schlüssel und der Freeware „GnuPG” Emails an mich verschlüsseln - Download von „GnuPG”
--- Fingerabdruck des PGP-Schlüssels: „ACDE 6F14 DC15 7876 1A57 2530 F577 0898 D775 1ECC”
Hinweise, Kritik, Anregungen oder Lob bitte per Email an Dr. Dieter Porth senden.